Robins super-ultimative Artikelsammlung

SCPs

Objekt-Nr.: SCP-XXX-DE

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Aufgrund des anomalen Effektes von SCP-XXX-DE ist es untersagt sich ihm auf 5 m zu näheren. SCP-XXX-DE wird in einer Eindämmungszelle für humanoide Anomalien in Standort-DE19 eingedämmt. Da sich der anomale Effekt von SCP-XXX-DE auch auf andere humanoide SCPs in dessen Umkreis auswirkt, wird SCP-XXX-DE in einer speziellen Eindämmungszelle, 40 m von Standort-DE19 eingedämmt. Mithilfe von Kameras, wird SCP-XXX-DE überwacht und mit ferngesteuerten Robotern dessen Zelle gereinigt. Sollte eine der Kameras ausfallen, so ist SCP-XXX-DE mit einer Drohne in einen separaten Eindämmungsraum zu führen, bis die Wartungsarbeiten abgeschlossen wurden. SCP-XXX-DE stehen am Tag drei Mahlzeiten zur Verfügung, welche es alle 5 Stunden, nachdem es aufgewacht ist, serviert bekommt, die Mahlzeiten müssen den Mindestkalorienbedarf eines Tages einer erwachsenen Frau decken. Die Mahlzeit wird über ein Förderband zu SCP-XXX-DEs Zelle transportiert. SCP-XXX-DE kann nach belieben Anträge auf bestimmte Gegenstände stellen. Momentan befinden sich ein Bett, ein Kleiderschrank mit Kleidern für eine Woche, ein Bücherregal mit 12 Büchern, ein Schreibtisch mit Schreibutensilien, ein Stuhl, eine Toilette und eine Dusche.

Beschreibung: SCP-XXX-DE beschreibt eine 1,69 m große und, laut Messungen, 550 kg schwere Frau, irischen Ursprungs, mit kupferfarbenem Haar, welches bis zur Brust reicht. Dem äußerem Aussehen nach zu urteilen ist SCP-XXX-DE 26 Jahre alt, jedoch beruht es in Befragungen darauf, bereits über 700 Jahre alt zu sein. Trotz des hohen Gewichts von SCP-XXX-DE besitzt es einen sehr schmalen Körperbau.

Der anomale Effekt von SCP-XXX-DE wird aktiv, sobald ein Mensch in den Wirkungsradius, welcher 5 m beträgt, eintritt. Er zeichnet sich dadurch aus, das die betroffene Person unter allen Umständen versuchen wird, sich SCP-XXX-DE aufzusuchen und vor es auf die Knie zu fallen. Nachdem die betroffene Person auf die Knie gefallen ist, wird diese damit beginnen ein "Geständnis" an SCP-XXX-DE abzuliefern, indem sie ihre "Sünden" und "Schlechten Charaktereigenschaften" aufzuzählen. Dabei kann es durchaus vorkommen das Betroffene öfters anfangen zu weinen oder auf dem Boden zusammenzubrechen. Nachdem das "Geständnis" abgegeben wurde, streichelt SCP-XXX-DE meist den Kopf oder die Wange der betroffenen Person und verspricht dieser, sie "von ihren Sünden reinzuwaschen". Kameraaufnahmen zeigten das Betroffene, nachdem ihnen dies versprochen wurde, anfangen zu breit zu lächeln und sogar laut lachen.

Dieses "von den Sünden reinwaschen" äußert sich meist darin, dass SCP-XXX-DE sich von ihrer menschlichen Gestalt, in ein mittelalterliches Folterinstrument verwandelt. Es konnten bisher folgende sechs verschiedene Formen von Folterinstrumenten verzeichnet werden:

  1. Die Judaswiege
  2. Die Streckbank
  3. Die eiserne Jungfrau
  4. Die Kopfpresse
  5. Der Geißelungs-Gürtel
  6. Die Ziegenfolter

Geschichten


Anderes

PoI

PoI-11078-DE
Name: Der Informant (Spitzname der Foundation)
Richtiger Name: unbekannt
Geschlecht: männlich
Alter: unbekannt
Beschreibung: Bisher ist nichts über das Aussehen von PoI-11078-DE bekannt. Es wird vermutet, dass es sich bei PoI-11078-DE um einen Mann handelt, durch die Nutzung eines Stimmenverzerrers kann dies jedoch nicht ganz bestätigt werden, da er auf keine Fragen zu seiner Person eingeht und diese ignoriert.
Grund des Interesses: PoI-11078-DE kontaktierte die Foundation telefonisch, in diesem Falle O4-5, das erste Mal am 19.0█.████. Er meldete eine Anomalie, welche zu dem Zeitpunkt in ██████, ██████ auftauchte und informierte O4-5 darüber, welche anomalen Fähigkeiten diese besaß. Noch bevor O4-5 PoI-11078-DE genauer befragen konnte, legte PoI-11078-DE auf. Um sicherzugehen, sandte O4-5 eine MTF-Einheit zu dem genannten Standort der gemeldeten Anomalie aus. Es stellte sich heraus, dass PoI-11078-DE tatsächlich eine Anomalie gesichtet hat und diese wurde auch eingedämmt und als SCP-███-DE eingedämmt. Seit diesem Tag kontaktiert PoI-11078-DE in unregelmäßigen Intervallen die Foundation über das Auftauchen, den Standort und anomale Fähigkeiten von Anomalien.
Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License