Robins Sandkastenfreunde


Mit Einer von RabeEiner von Rabe
Tags: magierakademie, euclid, humanoid, ?


rating: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-XXX-DE

Klassifizierung: Sicher Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Jegliche SCP-XXX-DE-Instanz, welche entdeckt wird muss in einer für sie präparierten Zelle eingedämmt werden. Aus diesem Grund wurden für SCP-XXX-DE-Instanzen ein eigener Standort gebaut, der in jeweils 4 Segmente aufgeteilt ist. Dieser Standort befindet sich in der Nähe von Standort-DE2 und wird als "Standort-DE-Z1" bezeichnet.

  • Eindämmung von SCP-XXX-DE-1-Instanzen: SCP-XXX-DE-1-Instanzen müssen in einer vakuumierten Zelle eingedämmt werden. Diese Zelle darf unter keinen Umständen mit Luft in Kontakt kommen. An dem Zelleneingang befinden sich Luftschleusen um die Schleuse zu vakuumisieren. Sollten Test oder Reinigungen in der Zelle durchgeführt werden, so werden ferngesteuerte Roboter eingesetzt um die Test auszuführen oder die Zelle zu reinigen. Da die Gefahr besteht das durch Personal Luftbestandteile in die Zelle geraten könnten, ist es Personal verboten die Zelle zu betreten.
  • Eindämmung von SCP-XXX-DE-2-Instanzen: SCP-XXX-DE-2-Instanzen müssen wegen ihren anomalen Eigenschaften in einer oberirdischen Zelle eingedämmt werden. Diese Zelle muss sich mindestens 5 Meter über dem Boden befinden. Zudem sind jegliche Zimmerpflanzen oder sonstige Dekorationsmittel, die in irgendeinem Zusammenhang mit Erde oder gewöhnlichem Gestein haben, aus der Umgebung von SCP-XXX-DE entfernt werden.
  • Eindämmung von SCP-XXX-DE-3-Instanzen: Die Luftfeuchtigkeit der Zelle von SCP-XXX-DE-3-Instanzen muss auf 10% oder niedriger gedrückt werden. Zudem muss in der Zelle eine dauerhafte Temperatur von ca. 100°C herrschen. Sollte eine oder mehrere SCP-XXX-DE-3-Instanzen eine Form annehmen und sich zu bewegen beginnen, so ist die Temperatur der Zelle auf 200°C hochzudrücken. Nachdem sich die aktiven SCP-XXX-DE-3-Instanzen nicht mehr bewegen und es keine sichtbare Form mehr erkennbar ist wird die Temperatur der Zelle wieder auf ca. 100°C runtergedrückt. Keine Lebensform darf jemals in die Nähe einer SCP-XXX-DE-3-Instanz gelangen.
  • Eindämmung von SCP-XXX-DE-4-Instanzen: Aufgrund der Natur von SCP-XXX-DE-4-Instanzen müssen die Wände, sowie der Boden und die Decke, der Zelle aus Thermoschock-beständigem Material bestehen. Jegliche Wärmequelle welche eine höhere Wärme als 10°C entwickeln kann, ist in und um der Zelle von SCP-XXX-DE-4-Instanten verboten. Zum zusätzlichen Schutz muss der Sauerstoffanteil der Luft innerhalb der Zelle auf 15% gedrückt werden.

Sollten neue SCP-XXX-DE-Instanzen entdeckt werden, so ist ihre Natur zu beobachten und abzuwarten um welchen Typ es sich handelt. Je nach dem um welchen Typ es sich handelt wird ein dafür vorgesehenes Protokoll ausgeführt. Alle Protokolle welche ausgeführt werden müssen, sind im Anhang einzusehen. Momentan ist MTF-DE2-𝔒 ("Omnibändiger") für die Aufspürung und Eindämmung aller SCP-XXX-DE-Instanzen verantwortlich.

Anhang: Um die Eindämmung eines speziellen Typs der SCP-XXX-DE-Instanzen zu gewährleisten, wurden für jeden einzelnen Typen Protokolle angelegt, welche bei einer Entdeckung in binnen der nächsten 3 2 Stunden eingeleitet werden müssen. Für SCP-XXX-DE-1-Instanzen wurde das Protokoll Wolkenglas, für SCP-XXX-DE-2-Instanzen das Protokoll Wichtelträume, für SCP-XXX-DE-3-Instanzen das Protokoll Regentropfen und für SCP-XXX-DE-4-Instanzen wurde das Protokoll Drachenatem entwickelt.


Beschreibung: SCP-XXX-DE beschreibt humanoide Lichtgestalten welche weder Gesichtsmerkmale noch Geschlechtsmerkmale aufweist. Diese Lichtgestalt ist in vier (4) Typen unterteilbar. Diese Typen lassen sich in die Elemente der sogenannten Vier-Elemente-Lehre unterteilen. In der Grundform, also in der Form in denen sich SCP-XXX-DE-Instanzen befinden ohne das sie in ihrer "Elementform" verweilen, sehen alle SCP-XXX-DE-Instanzen gleich aus und sind kaum zu unterscheiden. Nur in der "Elementform" kann man die einzelnen Typen unterscheiden. SCP-XXX-DE-Instanzen werden in ihrer Grundform keinen Schatten, jedoch werfen SCP-XXX-DE-Instanzen ein schwaches Licht und sie können in ihrer Grundform im dunklen leicht leuchten. Der Grund für den Wechsel zwischen ihrer Grundform und Elementform ist unklar. Auch ist der Auslöser für den Wechsel unerforscht.

SCP-XXX-DE-1 umfasst SCP-XXX-DE-Instanzen, dessen Elementform transparent und ein "waberndes", nicht festes Aussehen besitzen. Sie zeigen die Fähigkeit Gase in ihrer direkten Umgebung, was drei Meter umfasst, direkt zu beherrschen und Windböen mit einer Geschwindigkeit von [Wert] erzeugen zu können. Sobald sie in ihre Elementform wechseln, werden sie zwei Meter in die Luft befördert und schweben so lange in dieser Höhe, bis sie sich zurück verwandeln.

SCP-XXX-DE-2 umfasst SCP-XXX-DE-Instanzen, dessen Elementform braungrau ist und mit Erde und anderen Stoffen aus ihrer direkten Umgebung bedeckt sind. Das sie bedeckende Erdreich lässt ihre bisher geringe physische Kraft um das zwanzigfache steigern, was Personal und Zivilisten durch unvorsichtige Bewegungen gefährdet. Des Weiteren können große Teile von ihrer Schutzsicht jederzeit abfallen. Die bisher größte SCP-XXX-DE-2-Instanzen war fünfeinhalb Meter und bestand hauptsächlich aus Ton, Kies und altem Asphalt, dass es von einer Landstraße aufnahm.

SCP-XXX-DE-3 umfasst SCP-XXX-DE-Instanzen, dessen Elementform von verschieden Flüssigkeiten, vorwiegend Wasser, bedeckt ist. Die Flüssigkeit ist in einer dauernden Bewegung, dabei Wirbel erzeugend. Eine in Spanien befindliche Instanzen war mit aus der Nähe befindlichen Erdöl1 bedeckt, was mit einer anwesenden SCP-XXX-DE-4 zu einem Großbrand führte und die Foundation alarmierte. An den Alpen konnten sogar SCP-XXX-DE-3-Instanzen entdeckt werden, welche sich von Eis und Schnee umgeben haben. Dies deutet daraufhin, das SCP-XXX-DE jegliche Materialien kontrollieren kann, welche aus Wasser bestehen.2

SCP-XXX-DE-4 umfasst SCP-XXX-DE-Instanzen, dessen Elementform aus Feuer mit recht breitem Farbspektrum, abhängig von der Umgebung. Je nach momentaner Außentemperatur können SCP-XXX-DE-4-Instanzen bis auf die zwei- bis dreifache Temperatur ansteigen, sollten sie sich in der Elementform befinden.

Die SCP-XXX-DE-Instanzen zeigten bei allen Begebenheiten ein starkes Interesse für jegliche Form von Lebewesen, insbesondere für Menschen. Sie versuchten vermehrt, diese mit Gestik auf sich aufmerksam zu machen und berührten sogar Menschen, falls diese zu ihnen gingen. Zwar geht durch die direkte Berührung in der Grundform keine Gefahr aus, dies wird aber durch dir teils unvorhersehbare Transformationen in ihre Elementform aufgehoben. Personen, die eine Kontaktaufnahme in der Grundform erlebt haben, beschrieben eine "freundliche, aber stürmische/raue/kalte/heiße Präsenz" und das Bedürfnis, die Geste zu erwidern. (Es gibt bisher keine Anzeichen, dass SCP-XXX-DE-Instanzen böswillige Absichten gegenüber jedweden Lebewesen verfolgen.) Trotz ihrer Annäherungsversuche haben SCP-XXX-DE-Instanzen nie Städte aufgesucht. SCP-XXX-DE-Instanzen sind sich offenbar nicht ganz der Gefahr bewusst, die von ihnen ausgeht, was an den bisher über 20 Vorfällen zu sehen ist.

Untereinander kommunizieren die Instanzen anscheinend durch Gestik und leichte Veränderungen ihrer Leuchtkraft und Leuchtfarbe. Trotz ihrer physischen Körpers, zeigten sie keine Schmerzreaktion, wenn sie aus ihrer Elementform herausgerissen werden. Es konnte beobachtet werden, das SCP-XXX-DE-Instanzen eines bestimmten Typs, sich zu gewissen Orten hinzugezogen fühlen.

Entdeckung: Die SCP-XXX-DE-Instanzen wurden das erste mal am 12.██.20██ von zwei MTF-DE38-ℜ-Soldaten an einem abgelegenen Waldweg entdeckt, als diese nach einem Einsatz zurückkehrten und einer Sichtung eines "Golems" nachgingen. Zu dieser Zeit handelte es sich um eine SCP-XXX-DE-2-Instanz. Nachdem die Instanz eingedämmt werden konnte, wurden mehrere weitere Unterschiedliche SCP-XXX-DE-Instanzen entdeckt. Auch diese konnten eingedämmt werden. Bei der Eindämmung mancher SCP-XXX-DE-Instanzen sind immer wieder zwielichtige Gestalten gesichtet worden, welche sich bedeckt hielten und das Geschehen beobachteten. Als man diese festnehmen und Amnesizieren wollte, verschwanden diese plötzlich. Einige Tage nachdem diese Gestalten gesichtet wurden, erreichte ein Brief der Magierakademie den Standortleiter von Standort-DE2 auf.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License